Die Internetstartseite fr Ihren Webbrowser
Die Internetstartseite fr Ihren Webbrowser
Content-Management-System fr Portale
Content-Management-System fr Portale

Einmalkatheter


Einzelkatheter und Kathetersysteme für den ISK

Der intermittierende Selbstkatheterismus (ISK) hat sich bei Patienten mit neurogener Blasenentleerungsstörung oder myogener chronischer Restharnbildung weltweit als „Standardtherapie" durchgesetzt. Die Mehrzahl der Betroffenen können mit dieser konservativen Therapie erfolgreich behandelt werden und so ein relativ unbeschwertes Leben führen.

      • Bereits Kinder im Alter von sechs Jahren können den ISK durchführen
      • Durchschnittliche Entleerfrequenz 4 bis 6 x täglich
      • Indikationen: hohe Restharnmengen - neurogener bzw. myogener Detrusor-Hypo-/Akontraktilität - neurogener Detrusorhyperaktivität (Reflexblase)